+++  Musikschulkonzert am 04.02.2017  +++     
     +++  25 Jahre Musikschule Lepél  +++     
     +++  Sinfonie-Orchester: Nächsten Probenphasen  +++     
     +++  Schüler der Musikschule beim "Wunder von Bern"  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Kooperationspartner

Die Musikschule Lepél unterhält seit vielen Jahren Kooperationen mit Schulen und Kindergärten. Es sind die Hauptschule Vossbarg in Neu Wulmstorf, Gymnasium Neu Wulmstorf (Bläserklassen), Realschule Neu Wulmstorf, Stadtteilschule Fischbek/Falkenberg, Grundschule am Johannisland (JEKI, „Jedem Kind ein Instrument“), Stadtteilschule Süderelbe, Gymnasium Süderelbe sowie die Kindertagesstätten „Hotzenplotz“ und „Apfelgarten“, wo wir Musikalische Früherziehung für Kinder ab zwei Jahren durchführen.

 

Im Falle einer Kooperation gibt es für öffentliche Schulen auch die Möglichkeit, bei Bedarf den Unterricht in den Räumen der Musikschule stattfinden zu lassen. Musikschuleigene Instrumente stünden zur Verfügung. Überwiegend findet der Unterricht aber beim Kooperationspartner statt.


In der Kooperation mit dem Gymnasium Neu Wulmstorf geht es um die Betreuung der Bläserklassen. Lehrer der Musikschule Lepél – alles studierte und hervorragend ausgebildete Musiker - unterrichten die Schüler/innen in kleineren Gruppen in Querflöte, Klarinette, Saxophon, Posaune, Trompete, Horn, Tuba, Euphonium sowie Schlagzeug. Sie spielen in einem Schulorchester. Hier hat das gemeinsame Musizieren nach Ansicht der Beteiligten zu einem größeren Zusammenhalt und einem ausgeprägten Gemeinschaftsgefühl gesorgt.


Orchesterklassen und Bandausbildung ist in allen Instrumentengruppen möglich. Zudem kann Gruppenunterricht für alle Instrumente angeboten werden. Es werden regelmäßig Konzertauftritte mit den Schüler/innen durchgeführt.

 

Je nach Bedarf kann jedes Angebot der Musikschule Lepél für den Unterricht an öffentlichen Schulen nutzbar gemacht werden. Insofern kann der Kooperationspartner über ein sehr flexibles Angebot verfügen und hat keinen Arbeitsaufwand mit der Organisation.

 

Oft wendet sich der Unterricht an Schüler/innen, die bisher noch keine Instrumenten-Ausbildung genossen haben. Aber natürlich können auch Fortgeschrittene und Talente maßgeschneidert gefördert werden.


Den Unterricht können wir zeitlich völlig flexibel durchführen, sowohl am Vor- als auch am Nachmittag (Ganztagsbetreuung).

 

Die Musikschule Lepél unterhält beste Verbindungen zu Dozenten der Hamburger Musikhochschule und des Hamburger Konservatoriums. Sie steht für Kontinuität und besteht seit  fast 25 Jahren. Alle 30 Lehrer haben eine  Hochschul-Ausbildung an  Musikhochschulen oder Konservatorien genossen. Die Schule wird privat geführt und ist als „Staatlich anerkannte berufsvorbreitende Musikschule“ ausgewiesen.

 

Die Leitung der Musikschule Lepél verfügt über große Erfahrung in der Durchführung von Konzerten und ähnlichen Veranstaltungen, im Aufbau von Orchestern, Ensembles und Chören.

 

Auch alle Lehrer verfügen über Erfahrungen im Orchester- und Band-Bereich.